TuS/ASV - TSV Schnelldorf 7:0 (3:0)

Tore:
Fragner Bernd 2x, Schell Peter 2x, Sommerer Frieder 2x, Hübsch Ralf

Kader:
Fortkamp, Weiß, Weber K., Fryda, Schell, Gottwald, Hechenleitner, Fragner B., Lang, Hübsch, Hirsch, Probst, Sommerer F.

SR: Schlecht Hans

Der TSV Schnelldorf musste das Spiel gegen den TuS / ASV mit nur 10 Spielern beginnen, was von Beginn an eine spielerische Überlegenheit der Heimmannschaft mit sich brachte. Jedoch verstand es der TSV Schnelldorf durch eine konzentrierte und gute läuferische Defensivarbeit keine großen Torchancen zuzulassen. Dies bremste das Angriffsspiel wodurch ein Spiel auf ein Tor, nämlich des TSV Schnelldorf entstand.
Es dauerte einige Zeit, bis die in dieser Phase des Spiels überfällige Führung der Gastgeber fiel. Nach ca. 30 Minuten Spielzeit waren die Gäste vollzählig und es ging mit einem Spielstand von 3:0 in die Halbzeitpause.
Nach dem Seitenwechsel bot sich ein ähnlicher Spielverlauf, wobei die Gäste auch einige gute Torchancen zum Anschlusstreffer hatten, diese aber ungenutzt ließen bzw. an Torwart Fortkamp scheiterten. Nach einer Verletzung mussten die Gäste erneut in Unterzahl agieren und konnten mit laufender Spieldauer der spielerischen Überlegenheit nichts entgegen setzen und mussten noch vier weitere Treffer zum Endstand von 7:0 hinnehmen.
Schiedsrichter Hans Schlecht hatte mit der überaus fairen Partie keinerlei Probleme und leitete sicher durch eine verkürzte zweite Halbzeit.